Du bist hier

Motorrad Vollkasko -oder Teilkaskoversicherung

Motorrad Vollkaskoversicherung Teilkaskoversicherung Motorrad 125 ccm

Motorrad Vollkasko -oder Teilkaskoversicherung
 
Die Motorrad Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung kommt für Schäden an deinem Motorrad auf. Experten empfehlen bei neuen und höherwertigen Motorrädern immer eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.
 
Die Vollkaskoversicherung enthält alle Leistungen der Teilkaskoversicherung. Zudem ersetzt sie unabhängig von der Schuldfrage Unfallschäden am eigenen Motorrad, d.h. selbst verschuldete Schäden am eigenen Motorrad. Außerdem sind mutwillige Beschädigungen durch Fremde (Vandalismus) versichert sowie Schäden durch den Transport des Fahrzeugs auf einem Schiff.
 
Wer sich noch nicht für eine Vollkaskoversicherung entscheiden möchte, für den bleibt die Teilkaskoversischerung.
 




Die Teilkaskoversicherung tritt in Kraft, wenn dein Motorrad oder Roller durch eines der folgenden Ereignisse beschädigt wird: Brand, Explosion, Naturgewalten (Naturgewalten sind: Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Lawinen oder Vulkanausbruch), Entwendung (Diebstahl und Raub), Zusammenstöße mit Tieren aller Art, Bruch der Verglasung und Kurzschluss an der Verkabelung oder Tierbisse.
 
Wer sich jetzt für eine der beiden Versicherungsarten entschieden hat, hat außerdem das Privileg seine Selbstbeteiligung zu bestimmen. Bei den unterschiedlichen Motorradversicherungen kommen oft Selbstbeteiligungen von 0 €, 150 €, 300 €  oder 500 € vor.  Je höher deine Selbstbeteiligung, umso niedriger der Versicherungsbetrag.
 
Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung sind zwar freiwillig, aber wir empfehlen den Abschluss einer dieser Versicherungen in jedem Fall!  Du wirst nämlich dann zutiefst enttäuscht sein, wenn einer der oben genannten Schäden eintritt und du allein die Kosten übernehmen musst.  Daher: Schließe in jedem Fall eine Teilkasko -oder Vollkaskoversicherung ab.
 
Kündigung einer bestehenden Motorradversicherung
 
Du hast die Möglichkei, deine Versicherung jeweils einen Monat vor Vertragsablauf zu kündigen. Den Ablauf deines Vertrages findest du auf deiner Beitragsrechnung oder deinem Versicherungsschein.
 
Wenn eine Versicherung den Beitrag erhöht, hast du automatisch ein Sonderkündigungsrecht. Du kannst dann innerhalb eines Monats nach Zugang des Mitteilungsschreibens deinen Vertrag kündigen und zu einem neuen Versicherer wechseln.

Verwandte Nachrichten

error: Content is protected !