Du bist hier

125er Naked Bikes im Vergleich 2022

Naked Bikes 125 ccm im Vergleich

 
Jahrgänge mit neuesten Updates der Hersteller von Naked Bikes 125 ccm:

KTM 125 Duke (2021/2022)
Yamaha MT-125 (2021/2022)
Kawasaki Z125 + Z125 Performance (2021/2022)
Honda CB125R Neo Sports Cafe (2021/2022) Neuer Motor* ggü 2020
Suzuki GSX-S125X (2022)
Aprilia Tuono 125 (2021/2022) Neuer Motor* ggü 2020

 

 KTM 125 Duke Yamaha MT-125 Kawasaki Z125 und Z125 PerformanceHonda CB125R Neo Sports CafeSuzuki GSX-S125 Aprilia Tuono
125
ImageKTM 125 Duke vorgestellt von Motorrad-125ccm.deMotorrad-125ccm.de |  Online-Shop für Helmkameras und HelmbrillenKawasaki Z125 BikeHonda 125 Naked Bike Neo Sports CafeDie neue Suzuki GSX S125 Naked Bike Motorrad-EinsteigerDie Tuono-125 von Aprilia ist das Naked Bike für Einsteiger in der 125ccm-Klasse
Herstellerpreise UVPab 5.350 €
(Juni 2022)
ab 5.449 €
(Juni 2022)
Z125:
ab 4.395 € (Grün)
ab 4.495 € (Weiß-Schwarz)
Z125 Performance:
ab 5.245 € (Grün)
ab 5.345 € (Weiß-Schwarz)
(Juni 2022)
ab 4.799 €
(Juni 2022)
ab 4.300 €
(Juni 2022)
ab 5.390 €
(Juni 2022)
Motor/Hubraum1-Zylinder-4-Takt/
4 Ventile/DOHC*/
124,71 ccm
1-Zylinder-4-Takt/
4 Ventile/DOHC*/
124,45 ccm/VVA-System*
1-Zylinder-4-Takt/
4 Ventile/DOHC*/
124,71 ccm
1-Zylinder-4-Takt/
4 Ventile/DOHC*/
124,81 ccm
1-Zylinder-4-Takt/4 Ventile/DOHC*/
124,39 ccm
1-Zylinder-4-Takt/
4 Ventile/DOHC*/ 124,18 ccm
Bohrung x Hub [mm]58 x 47,252 x 58,658 x 47,257,3 x 48,462 x 41,258 x 47
Verdichtung12,6 : 111,2 : 111,7 : 111,3 : 111,0 : 112,0 : 1
Leistung
(Herstellerangabe)
11 kW (15 PS) bei 10.500 1/min 11 kW (15 PS) bei 10.000 1/min 11 kW (15 PS) bei 10.000 1/min11 kW (15 PS) bei 10.000 1/min 11 kW (15 PS) bei 10.000 1/min11 kW (15 PS) bei 10.000 1/min
Max. Drehmoment
(Herstellerangabe)
12,0 Nm bei 8.000 1/min
(aufgerundet vom Hersteller)
11,5 Nm bei 8.000 1/min11,7 Nm bei 7.700 1/min11,6 Nm bei 8.000 1/min11,0 Nm bei 8.500 1/min11,2 Nm bei 8.000 1/min
AbgasverhaltenEuro 5Euro 5Euro 5Euro 5Euro 5Euro 5
CO2-Emission56 g/km47 g/km61 g/km50 g/km55 g/km63 g/km
Elektronische Einspritzungjajajajajaja
StarterElektroElektroElektroElektroElektroElektro
Getriebe6-Gang6-Gang6-Gang6-Gang6-Gang6-Gang
Primärübersetzungn/an/a2,966 (86/29)n/a3,29 (45/14)2,38 (69/29)
Getriebe-Übersetzungenn/an/a2,833 (34/12)
1,875 (30/16)
1,444 (26/18)
1,208 (29/24)
1,056 (19/18)
0,962 (25/26)
n/a2,92
1,93
1,48
1,22
1,05
0,93
3,0 (33/11)
2,0 (30/15)
1,5 (27/18)
1,2 (24/20)
1,08 (27/25)
0,96 (22/23)
Endübersetzung n/an/a3,50 (56/16)n/a3,214,46 (58/13)
Schaltautomatneinneinneinneinneinja (Zubehör)
Rahmen BauartGitterrohrrahmen, Chrom-MolybdänBrückenrohrrahmen aus Stahl, Alu-SchwingeDiamant-Gitterrohrrahmen, StahlStahlrohrrahmenBrückenrahmen (Stahl)Brückenrahmen (Aluminium)
Vorderrad-aufhängungØ 43 mm WP APEX Telegabel Upside-Down, 142 mm Federweg
(WP = WP Performance Systems GmbH)
Ø 41 mm Upside-Down-Telegabel, 130 mm FederwegØ 37 mm Upside-Down-TelegabelØ 41 mm Big-Piston-Upside-Down Telegabel von ShowaØ 31 mm Telegabel konventionell, 110 mm Federweg Ø 40 mm Upside-Down-Telegabel, 110 mm Federweg
Hinterrad-aufhängungWP APEX Monoshock mit 150 mm Federweg
(WP = WP Performance Systems GmbH )
Schwinge, über Hebelsystem angelenktes Federbein mit 110 mm FederwegUni-Trak Gasdruck-Stoßdämpfer mit einstellbarer FederbasisMonofederbeinZentralfederbein mit Hebelsystem, Federweg 115 mmAsymmetrische Schwinge, Monoshock-Dämpfer, Federweg 120 mm
Bremse vorne Bremsscheibe, Vierkolben-Radialfestsattel Hydraulische Einscheibenbrems-scheibeEinzel-Petal-Bremsscheibe. Bremssattel: Doppelkolben-BremszangenEinscheibenbremse mit radial befestigten Vierkolben-bremszangenEinscheibenbremse Edelstahlscheibe, Radial-Vierkolbenzange
Bremse hinten Bremsscheibe, Einkolben-SchwimmsattelHydraulische Einscheibenbrems-scheibeEinzel-Petal-Bremsscheibe. Bremssattel: Doppelkolben-BremszangenEinscheibenbremse mit Einkolben-bremszangeEinscheibenbremse Einscheibenbremse mit Einkolbenzange
Durchmesser Bremsscheibe vorn (mm)320292290296290300
Durchmesser Bremsscheibe hinten (mm)230220220220190220
Bereifungvorn: 110/70-17
hinten: 150/60-17
vorn: 100/80-17
hinten: 140/70-17
vorn: 100/80-17
hinten: 130/70-17
vorn: 110/70-17
hinten: 150/60-17
vorn: 90/80-17
hinten: 130/70-17
vorn: 100/80-17
hinten: 140/70-17
Radstand (mm)1.3671.3251.3301.3451.3001.350
Sitzhöhe (mm)830810815816785810
Bodenfreiheit (mm)175160185140165n/a
Zweikanal-ABS jaja, mit Anti-Hopping-Kupplung*jajajaja, mit Anti-Stoppie-Funktion*
KATn/an/ajan/ajan/a
TFT oder LCD-Multifunktions-displayTFTLCDLCD LCDLCDLCD
Anzeigen (digital), u.a.:Geschwindigkeit / Drehzahl / Gang / Tankanzeige / Ölkontrolle / ABS-Indikator / ReichweiteGeschwindigkeit / Drehzahl / Gang / Tankanzeige / Temperaturanzeige MotorGeschwindigkeit / Drehzahl / Drehzahlmesser bis 12.000 min-1 / BenzinstandGeschwindigkeit / Drehzahl / Gang / TankanzeigeGeschwindigkeit / Drehzahl / Gang / Durchschnitts-verbrauch / Tankanzeige / Ölwechselfälligkeit /TageskilometerGeschwindigkeit / Drehzahl / Momentaner Kraftstoffverbrauch / Tankanzeige / Restreichweite
Warnanzeigenn/an/an/an/aKühlmitteltemp., ABS und Motorstörungn/a
nicht angezeigt werdenn/an/aTemperatur für Motor(Öl), Gang (als Zubehör erhältlich)n/an/aGang
ScheinwerferLEDLEDLEDLEDLEDLED
RücklichtLEDLEDLEDLEDLEDLED
Tankinhalt (Liter)13,4 (Reserve n/a)11,0 (Reserve n/a)11,0 (Reserve n/a)10,1 (Reserve n/a)11,0 (Reserve n/a)14,5 (inkl. 3,5 Reserve)
Leergewicht in kg; fahrfertig 90 % vollgetankt, (Herstellerangabe)n/a142147130135144
Trockengewicht (Gewicht ohne Betriebsstoffe (Öl, Treibstoff, Kühlflüssigkeit) in kg (Herstellerangabe)139 n/an/an/an/a135
Verbrauch auf 100 km in Liter (Herstellerangabe)2,42 2,13 n/a2,22,42,7
vMax in km/h (Herstellerangabe)114n/an/a105107110
vMax in km/h (Praxis)120 abgeregelt125 abgeregelt118 abgeregelt n/a
120 abgeregelt126 abgeregelt
Länge/Breite/Höhe (mm)n/a1960/800/10651935/740/10152015/820/10552000/745/10351968/760/1135
Modell:KTM 125 Duke Yamaha MT-125 Kawasaki Z125 und Z125 PerformanceHonda CB125R Neo Sports Cafe Suzuki GSX-S125X Aprilia Tuono
125

Naked Bikes 125. Alle Daten in der Tabelle wurden nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet. Die Angaben sind ohne Gewähr. Sollte sich ein Fehler einmal eingeschlichen haben, freuen wir uns auf deine Nachricht an: daten@motorrad-125ccm.de
 
*)
Alle Fahrzeuge haben Flüssigkeitskühlung.
Neuer Motor für die Honda CB125R Neo Sports Cafe: der neue Motor ist jetzt ein 4-Ventil-Motor (DOHC) und reiht sich in die 15-PS-Klasse aller anderen Hersteller ein
SOHC := Single Overhead Camshaft. Ventilsteuerung erfolgt durch eine obenliegende Nockenwelle
DOHC := Double Overhead Camshaft. Ventilsteuerung erfolgt durch zwei obenliegende Nockenwellen
Anti-Stoppie-Funktion := Bei harten Bremsmanövern mit der ABS-geregelten Vorderradbremse wird ein Abheben des ABS-freien Hinterrades auf ein Minimum reduziert
Anti-Hopping-Kupplung := ähnlich wie Anti-Stoppie-Funktion: Die Anti-Hopping-Kupplung lässt eine sanfte Beschleunigung zu und verhindert beim Verzögern ein Blockieren des Hinterrads.
VVA-System := Variable Ventilsteuerung (Variable Valve Actuation): Elektromagentische Ventile stellen bei jeder Motordrehzahl die effizienteste und leistungsstärkste Ventilnockenposition zur Verfügung. Dies garantiert stets eine maximale Beschleunigung.
Definitionen:
Leergewicht fahrfertig (kg) := Das Leergewicht eines Motorrads ist das Gewicht, welches ein fahrfertiges Motorrad auf die Waage bringt. Beim Leergewicht werden alle für den Betrieb notwendigen Flüssigkeiten eingerechnet: so einen 90% gefüllten Kraftstoffbehälter. Die Systeme anderer Flüssigkeiten (Öl, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit) sind dabei mit 100% gefüllt. Das Leergewicht wird auch als Leermasse bezeichnet.
Die Begriffe -Fahrfertig- und -Fahrbereit- werden nicht gleichwertig behandelt. Fahrbereit kann einen nur mit wenig Kraftstoff gefüllten Kraftstoffbehälter bedeuten. Hauptsache hierbei ist, dass das Motorrad anspringt und einige Meter fahren kann. Fahrfertig bedeutet hingegen einen mit 90% gefüllten Kraftstoffbehälter.
Trockengewicht (kg) := Das Gewicht eines Motorrads ohne Betriebsstoffe (Treibstoff, Öl, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit)
Weitere Abkürzungen findest du in unserem Motorrad-Lexikon: Motorrad-Lexikon
 

Kawasaki 

Unterschiede zwischen Z 125 und Z 125 Performance : Die Z-125 Performance ist inklusive sportlicher Zusatzausstattung (Arrow-Endschalldämpfer), Sturzpads, Soziussitzbezug ("Seat Cover") samt stilvollen Polster ausgestattet. Außerdem trägt sie einen zusätzlichen Schutz der Karosserie ("Engine Slider") und einen verdunkelten Windschutz ("Smoke Windscreen"). Die gesamte Technik (Motor, Getriebe, Vorderrad- und Hinterradaufhängung, Bremsen) ist in beiden Modellen identisch.

Aprilia 

Die Aprilia Tuono 125 , Jahrgang 2021/2022, wurde in vielen Bereichen erneuert:  Der Motor erhielt einen neuen Zylinderkopf mit komplett überarbeiteter Thermodynamik (neues Kühlsystem, neue Ansaug- und Auspuffkanäle). Damit erhält er die Euro 5-Zulassung, hat wiederum eine stärkere Drehmomentkurve, mehr Leistungsentfaltung bei niedrigeren Drehzahlen und geringeren Kraftstoffverbrauch. Die Leistung wurde weiter optimiert. Dafür verantwortlich ist auch das elektronische Managements des neuen Marelli MIUG4 Einspritz-Steuergeräts.

Außerdem gibt es ab sofort ein Zweikanal-ABS-System von Bosch. 

Das Cockpit weist darüber hinaus keine analogen Instrumente mehr auf - es ist vollständig digital. Neue volldigitale Instrumentierung mit einem umfangreichen Bordcomputer. Das Kombiinstrument ist in zwei Farben hinterleuchtet und für die optionale MIA-Multimediaplattform vorgerüstet. Mit diesem Extra lässt sich das Smartphone per Bluetooth mit dem Fahrzeug verbinden und wird so zum vollwertigen Entertainment-Hub für Musik, Telefonie und Nachrichten-Alarm per Bluetooth-System im Helm.
 

Yamaha

Anti-Hopping-Kupplung.
Die Anti-Hopping-Kupplung sorgt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr - gerade bei Einsteigern.
 
Gerade bei Beginnern ist das richtige Anbremsen vor oder in (unterschätzten) Kurven von großer Bedeutung. Hier hilft die Anti-Hopping-Kupplung aus. Erfunden wurde sie von einem Ducati Werksingenieur für den Rennsport in den 90er Jahren. Das Problem: Der Motorradfahrer bremst vor oder in einer Kurve zu hart und versucht gleichzeitig durch Herunterschalten die Geschwindigkeit zu reduzieren. Durch die harte Handbremsung auf das Vorderrad wird zunächst das Hinterrad entlastet. Das Hinterrad ist aber einem Drehmoment der eingesetzten Motorbremse ausgesetzt und kann vom Boden kurz abheben: zum Springen ("Hoppeln") führen. Durch die verlorene Traktion ist das Motorrad jetzt relativ instabil.
 
Die Anti-Hopping-Kupplung unterbindet das Einwirken der Motorbremse auf das Hinterrad. Die Traktion bleibt im Idealfall erhalten.




Naked Bikes 125. Subjektive Eindrücke von älteren Modellen:

Honda CB125R 2-Ventil-Motor (SOHC), 2020er Modell

: YouTube: "TomTour", "YoungRiderUnlimited" | Online: Motorradonline.de

Kawasaki Z125, 2020er Modell

: YouTube: "TomTour", "Slaty" | Online: Motorrad.net

KTM 125 Duke, 2020er Modell

: YouTube: "YoungRiderUnlimited", "TomTour"

Zitate:

Honda CB125R 2-Ventil-Motor (SOHC): "kerniger, toller Sound, langer Gaszug, erst ab 7.000 min-1 bringt das Anzugsverhalten die ersehnte Freude, Ruckelt bei Lastwechsel in unteren Gängen, Beste Bremsen unter den 125ern, Für Langstrecken sehr gut geeignet, tolle, hochwertige Optik, sehr gute Verarbeitung, sehr gutes Handling auch aufgrund des geringen Gewichts, sehr gutes Überland-Motorrad. Lediglich auf der Autobahn kommt sie nicht ganz an die Konkurrenz aufgrund der 13,3 PS heran, Erstbereifung: Dunlop GPR300, wird in Thailand gebaut"

Kawasaki Z125:
"Sugomi-Design von Kawasaki, Sitzposition sehr gut, extrem leichte Kupplung, Gasanzug im unteren Drehzahlbereich nur zufriedenstellend, Braucht relativ hohe Drehzahlen zum Anfahren, guten „Zug“ im hohen Drehzahlbereich der bis zum Drehzahlbegrenzer anhält (Kawasaki), Fahrwerk vielleicht das Beste der Klasse, da unglaublich ausgewogen, sehr gutes Fahrwerk, Hohe Sicherheit in Schräglage, Bremsen nicht bissig genug aber völlig ausreichend für Beginner, Butterweiches Getriebe, Motor unter 7000 min-1 nur wenig Dampf, Emotionen und Vertrauen sehr gut, Toller Sound mir Zubehör (mit Zubehör: Arrow-Auspuff), größter Punch erst nahe der Nenndrehzahl, maximales Drehmoment ab 7.700 U/min, optimale Leistung ab 10.000 Touren, der beste 125er Auspuff: Emotionalität: Kawasaki Z125 mit Arrow-Auspuff hat klasse Sound"

KTM 125 Duke:
"Kraft über das gesamte Drehzahlband, leichter Gangwechsel, beleuchtete Schalter (selten)"

error: Content is protected !
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner